Kurzporträt  *  Links  * FacebookOnline-Exerzitien bei Facebook * Kontakt / Impressum / Haftungsauschluß  *  Sitemap  *  Aktualisiert am 17.09.2018           


P. Heribert Graab S.J.



Predigten, Meditationen, Online-Exerzitien...







Online -
Exerzitien
Bild
und
Text
Der Kurs in der Fastenzeit ist restlos belegt.
Nächster Kurs: 26.11. - 23.12.2018
  Ejercicios-Online
Infos, Texte, Impulse
Espiritualidad ignaciana

24. Sonntag im Jahreskr., 16.09.
  Domingo Vigésimo Cuarto, 16.09. 
aktuell: 24. Sonntag, 16.09.
  Domingo Vigésimo Cuarto, 16.09..
Das Bild zur Urlaubszeit 2018
La imagen para el tiempo
de vacaciones



Sankt Peter Köln: Sonntagsgottesdienste
einschl. Öffnungszeiten der Kirche







„A shirt, blue pants, blue jeans, a towel“



Vor sechs Jahren wurden wir anlässlich der dOCUMENTA (13) in Kassel auf die in Italien geborene und in Brüssel und Rotterdam lebende Künstlerin Rossella Biscotti aufmerksam. In ihrer Arbeit interessiert sie sich für ortsspezifisch historische und architektonische Fragestellungen. Durch Recherche,
Archivmaterialien, persönliche Begegnungen oder schriftlichen Austausch gelingt es ihr, sowohl individuelle Aspekte als auch gesellschaftliche und politische Themen in Skulpturen und räumlichen Situationen sinnlich erfahrbar zu machen. Die vielfältigen Bezüge werden in ihren Arbeiten jedoch stets auf die jeweilige Essenz reduziert und in einer nahezu minimalen
Formensprache umgesetzt.

„A shirt, blue pants, blue jeans, a towel” sind nur einige der gebrauchten Textilien, die wir im Laufe der letzten Monate von Ihnen erbeten und gesammelt haben und die nun den Grundstoff für die im Kirchenraum verteilt positionierten Skulpturen der Künstlerin bilden. Die Textilien wurden teils in ihrem Atelier, teils hier bei uns zu 24 geometrisch abstrakten Skulpturen aus Beton gegossen. Sie geben nun beredt Zeugnis von den Geschichten, die sich mit den eingegossenen Kleidern und Stoffen verbinden.

Mit dieser Betonung
der „Memoria“ knüpft Biscotti sowohl an die Jahrhunderte alte Geschichte von Sankt Peter und der Menschen, die diesen Raum immer wieder aufgesucht haben, als auch an Ausstellungen anderer Künstlerinnen und Künstler an, die die Erinnerung, das Gedächtnis an menschliche Geschichten thematisiert haben.

Wir freuen uns auf viele Begegnungen mit Ihnen, auf Gespräche und Austausch. Auch die Künstlerin wird in den kommenden Wochen noch einmal zu uns kommen.

Rossella Biscotti: A shirt, blue pants, blue jeans, a towel, 2018

24 Skultpuren, Beton, div. gebrauchte Textilien, Maße variabel
Text: Aus dem Gemeindebrief von Sankt Peter / Foto: Holger Adler SJ /
© Rossella Biscotti, Kunst-Station Sankt Peter Köln




Nach einer längeren 'Sommerpause'
jetzt wieder (mehr oder weniger) regelmäßig
die Sonntagspredigten
und die "Bilder zum Sonntag"




Ora & Labora 2018
auf der Neuerburg



Ora-Et-Labora 2018: leicht - bewegend - erfolgreich

Ora-et-Labora gibt es jetzt auch im Fernsehen. Orange7, das Internetfernsehen aus der Eifel, drehte am Freitag bei den Erneuerungs- und Renovierungsarbeiten auf der Jugendburg: Hier ist dieser Film zu sehen.

Insgesamt arbeiteten 50 Leute auf der Neuerburg. Generationsübergreifend von 8 bis 80 Jahren. Eine Rutsche von der Grillhütte in den Burghof und ein neues Element im Kletterparcours entstanden ebenso wie ein Bankneubau für die Westbastion und Klapptische aus Eiche für die Grillhütte.
Die Chillmöbel auf der Sonnenterrasse und alle Burgtore im Eingang und im Gewölbe sind gründlich überarbeitet worden. Sieben neue Tische mit Bänken ersetzen die alten Modelle im Burghof. Eine Treppe mit Natursteinen führt zur neuen Heizung. Details über die Bauarbeiten lassen sich im Ora-Blog nachlesen.
Nach zehn Jahren als geistlicher Impulsgeber verabschiedete sich P. Heribert Graab SJ. (auf dem Foto links außen) von Ora. Erstmalig war er 1952 zu den Kartagen auf der Jugendburg gewesen. Als Devise gab er mit: „Einfach loslegen – einer trage des Anderen Last – der Realist weiß, es gibt Wunder“. (Text: Johannes Menze)







Das neue Themenheft
Jesuiten
2018 / 2

"Identität"

kostenlos bestellen oder abonnieren:
freundeskreis@jesuiten.org

Sie erreichen mich unter der e-mail-Adresse info(at)heribert-graab.de oder unter heribert.graab(at)jesuiten.org.

Anregungen und Kritik an dieser Seite und an den Texten
sind durchaus erwünscht.