Kurzporträt  *  Links  * FacebookOnline-Exerzitien bei Facebook * Kontakt / Impressum / Haftungsauschluß  *  Sitemap  *  Aktualisiert am 13.11.2018           


P. Heribert Graab S.J.



Predigten, Meditationen, Online-Exerzitien...







Online -
Exerzitien
Bild
und
Text
Nächster Kurs: 26.11.-23.12.2018
  Ejercicios-Online
Infos, Texte, Impulse
Espiritualidad ignaciana

Sankt Martin, 11.11.
  Fiesta de San Martin, 11.11. 
aktuell: 32. Sonntag, 11.11.
  Domingo Trigésimo Segundo, 11.11..
Das Bild des Monats November
La imágen del mes 


Sankt Peter Köln: Sonntagsgottesdienste
einschl. Öffnungszeiten der Kirche







Auf geht's am 11. im 11.
Karneval in Köln

Dies Motto begleitet uns bis zum Aschermittwoch:



DON'T WORRY leuchtet wieder!



Herzliche Einladung

zur Illumination der sanierten Arbeit "DON'T WORRY"

von Martin Creed am Sonntag, 11. November 2018:

          18.00 Uhr Heilige Messe zum Fest des Heiligen Martin
                              mit den Laternen der Kinder
          18.45 Uhr Illumination von "DON'T WORRY",
                           im Anschluß Martinsfeuer, Weckmänner,
                           Glühwein und Kinderpunsch auf dem Hof.

Martin Creed, 1968 geboren im englischen Wakeneid und 2001 Träger des renommierten Turner-Price, schuf im Jahr 2000 die Arbeit DON'T WORRY (Work No 252) für den romanischen Glockenturm der Kunst-Station Sankt Peter Köln. Die leuchtende Neonschrift ist so über den Schallöffnungen des Turms angebracht, dass sie ihre Botschaft weit in die Stadt hinein ausstrahlen kann. Der Titel des Kunstwerks lässt viele zunächst an den 1988 von Bobby McFerrin produzierten Hit „Don't Worry, Be Happy" denken. Doch blickt man auf die anderen drei Seiten des Gebäudes, ist in Griechisch ME MERIMNA, in lateinischer Sprache NOLI SOLICITUS ESSE und in getragenem Lutherbibeldeutsch SORGE DICH NICHT zu lesen.


So lässt der Künstler trendgemäße Wellness oder Happyness mit der ihm eigenen Lust auf Doppeldeutigkeit auf die frohe Botschaft der biblischen Bergpredigt stoßen. Die Kunst-Station Sankt Peter sendet damit die Botschaft, mit im Unbedachten des Dahingesagten auch das Befreiende des Bedachten zu sehen.

DON'T WORRY ist das leuchtende Wahrzeichen der Kunst-Station Sankt Peter. Vor drei Jahren musste die Installation wegen Kurzschlüssen und dadurch verursachter Brandgefahr abgestellt werden. In diesen Wochen wurde die Arbeit endlich erneuert. Wir freuen uns, dass sie ab dem 11. November 2018 wieder leuchtet und ihre Botschaft in die Stadt senden kann.


„A shirt, blue pants, blue jeans, a towel“



Vor sechs Jahren wurden wir anlässlich der dOCUMENTA (13) in Kassel auf die in Italien geborene und in Brüssel und Rotterdam lebende Künstlerin Rossella Biscotti aufmerksam. In ihrer Arbeit interessiert sie sich für ortsspezifisch historische und architektonische Fragestellungen. Durch Recherche,
Archivmaterialien, persönliche Begegnungen oder schriftlichen Austausch gelingt es ihr, sowohl individuelle Aspekte als auch gesellschaftliche und politische Themen in Skulpturen und räumlichen Situationen sinnlich erfahrbar zu machen. Die vielfältigen Bezüge werden in ihren Arbeiten jedoch stets auf die jeweilige Essenz reduziert und in einer nahezu minimalen
Formensprache umgesetzt.

„A shirt, blue pants, blue jeans, a towel” sind nur einige der gebrauchten Textilien, die wir im Laufe der letzten Monate von Ihnen erbeten und gesammelt haben und die nun den Grundstoff für die im Kirchenraum verteilt positionierten Skulpturen der Künstlerin bilden. Die Textilien wurden teils in ihrem Atelier, teils hier bei uns zu 24 geometrisch abstrakten Skulpturen aus Beton gegossen. Sie geben nun beredt Zeugnis von den Geschichten, die sich mit den eingegossenen Kleidern und Stoffen verbinden.

Mit dieser Betonung
der „Memoria“ knüpft Biscotti sowohl an die Jahrhunderte alte Geschichte von Sankt Peter und der Menschen, die diesen Raum immer wieder aufgesucht haben, als auch an Ausstellungen anderer Künstlerinnen und Künstler an, die die Erinnerung, das Gedächtnis an menschliche Geschichten thematisiert haben.

Wir freuen uns auf viele Begegnungen mit Ihnen, auf Gespräche und Austausch. Auch die Künstlerin wird in den kommenden Wochen noch einmal zu uns kommen.

Rossella Biscotti: A shirt, blue pants, blue jeans, a towel, 2018

24 Skultpuren, Beton, div. gebrauchte Textilien, Maße variabel
Text: Aus dem Gemeindebrief von Sankt Peter / Foto: Holger Adler SJ /
© Rossella Biscotti, Kunst-Station Sankt Peter Köln


Der nächste Kurs der Online-Exerzitien:
26. November bis 23. Dezember 2018.

Und dann geht's weiter
im neuen Jahr 2019:




Sankt Martin



hoch zu Ross
muß man sich
niederbeugen

auf Augenhöhe
hat man es leichter

mit den Menschen

Gott ist in den Kleinsten
Gott ist unten

wir sind ihm näher
wenn wir den Kopf
nicht zu hoch tragen.
Heinz detlef Stäps


In alter Verbundenheit mit Sankt Michael Göttingen

zwei Videos zum Mittagstisch:

1.  Eine Vorstellung dieser Göttinger "Institution":


2. Ein Dokufilm "Kunst auf der Fassade" des Mittagstisches:




Das neue Themenheft
Jesuiten
2018 / 3

"Die Welt -
unser Haus"

kostenlos bestellen oder abonnieren:
freundeskreis@jesuiten.org

























Sie erreichen mich unter der e-mail-Adresse info(at)heribert-graab.de oder unter heribert.graab(at)jesuiten.org.

Anregungen und Kritik an dieser Seite und an den Texten sind durchaus erwünscht.